Microsoft Teams Chatbot - dein zentraler Ansprechpartner im Corporate Messenger

May. 27, 2021

Die Entscheidung ist gefallen. Du und dein Unternehmen möchtet einen Chatbot einführen, der allen Mitarbeitern als zentraler Ansprechpartner dient und sowohl schnell als auch rund um die Uhr Anliegen zu verschiedenen Themen beantworten kann. Doch wo können die Mitarbeiter mit dem Chatbot Kontakt aufnehmen und ihm schreiben?

Für die Positionierung eines Chatbots in der digitalen Landschaft eines Unternehmens gibt es verschiedene Möglichkeiten. Eine geläufige ist das Einbinden in eine Homepage. Eine etwas weniger bekannte – aber in diesem Kontext deutlich effektivere – Möglichkeit ist das Einbinden des Chatbots in den Corporate Messenger Microsoft Teams.

Der Bot ist da, wo ohnehin gearbeitet wird

Die Einbindung ist für Nutzer denkbar einfach: Man fügt den Bot als App hinzu und schon erscheint er als zusätzlicher Menüpunkt in der Sidebar. Wählt man den Bot aus, kann man direkt anfangen, ihm zu schreiben.

Stellt man den Chatbot via Microsoft Teams zur Verfügung, hat dies den großen Vorteil, dass dort mit dem Bot kommuniziert wird, wo auch die sonstige Kommunikation im Unternehmen stattfindet. Dies bedeutet, dass es quasi keine Einstiegshürde gibt und die Positionierung für Mitarbeiter logisch und nachvollziehbar ist. Jeder weiß, wo man dem Bot schreiben kann.

Chatbot_Integration_Clean_Final

Auch technisch ist die Einbindung in Microsoft Teams kein Problem. sovanta conversations bringt von Haus aus schon alle Voraussetzungen mit, um einen Chatbot in der verwendeten Microsoft Teams-Instanz zur Verfügung zu stellen. Auch das "conversations Content Management"-System, in dem die Inhalte des Bots gepflegt werden, bietet die Möglichkeit, die verschiedenen Facetten des Kanals zu nutzen.

Thomas Bechberger

Ihr Ansprechpartner: Thomas Bechberger

Thomas arbeitet als Senior-UX-Designer bei der sovanta AG. Er betreut den Bereich "sovanta conversations" und ist Teil des "LIDL-sovanta UX-Teams".