Künstliche Intelligenz: Kein neues Thema

Sep. 02, 2019

„Künstliche Intelligenz“ (kurz: KI) ist derzeit ein absolutes Trend-Thema. Berechtigt, denn nicht zuletzt durch Lösungen von sovanta lassen sich die entsprechenden Technologien erstmals sinnvoll im Geschäftsalltag nutzen.

 

KI ist kein neues Thema

Schon im Jahr 1955 wurde der Begriff „Artificial Intelligence“ geprägt – von John McCarthy. Der damalige Standford-Professor unternahm in diesen Jahren erste Grundlagenforschung. Diese wurden auch weiterhin betrieben, jedoch meist nicht mit dem gewünschten Erfolg. Entwicklungen auf dem Gebiet kamen eher schleppend oder gar nicht voran.

Dies hat sich inzwischen geändert. Mit dem immer weiter und schneller wachsenden Datenaufkommen – derzeit erzeugt unsere Gesellschaft etwa 2,5 Trillionen Bytes täglich – wächst auch der Bedarf an der Bewältigung der Daten. Mit rein menschlichem Aufwand ist dies bereits unmöglich geworden. Glücklicherweise stehen mit Technologien wie dem Cloud Computing Werkzeuge bereit, an dem Problem zu arbeiten. Und nicht nur das: Sie wirken außerdem als Beschleunigungsfaktor, denn sie erlauben unter anderem hochskalierbare Rechenleistungen, die für den Einsatz von künstlicher Intelligenz benötigt werden.

 

KI ist ein aktuelles Thema

Die Mechanismen und Zusammenhänge zwischen anfallenden Problemen und Aufgaben, den Lösungsansätzen unter Zuhilfenahme von künstlicher Intelligenz und schließlich den technischen Anforderungen zur Umsetzung sind tägliche Themen hier bei sovanta. Tatsächlich beschäftigen wir uns schon heute intensiv nicht nur mit Lösungsansätzen für Aufgabenstellungen etwa in der Logistik oder dem Personalmanagement, sondern auch dem Verständnis der Technologie an sich.

Viele Unternehmen sehen Bedarf am Einsatz künstlicher Intelligenz innerhalb ihrer Geschäftsprozesse, doch wissen nicht genau, wie sich die Technologie sinnvoll einsetzen lässt. Nicht zuletzt ihnen können wir helfen. Denn wir wissen, welche Aufgaben sich besonders gut bewältigen lassen und was im Unternehmen nötig ist, um es umzusetzen.

Dr. Tommi Kramer

Ihr Ansprechpartner: Dr. Tommi Kramer

Dr. Tommi Kramer ist bei der sovanta AG verantwortlich für den Bereich Data Science. Zusammen mit seinem Team beschäftigt er sich mit innovativen Ansätzen rund um maschinelles Lernen und entwickelt so intelligente Modelle zur Optimierung von Geschäftsprozessen.