Conversational AI: Mit Chatbots den aktuellen Ansturm von Anfragen bewältigen

May. 20, 2020

Covid-19 stellt In fast allen Branchen kämpfen Unternehmen aufgrund von Quarantäne-Maßnahmen und Kurzarbeit mit verminderter Kraft durch dezimierte Teams. Doch wie entgegnet man diesen neuen Anforderungen und unterstützt Mitarbeiter und Kunden in der „neuen Normalität“?

 

Mehr Effizienz bei weniger Aufwand durch intelligente Automatisierung

Wo finde ich die Reise-Richtlinien? Welche Hygiene-Regeln gibt es zu beachten? Was bedeutet Kurzarbeit für mich als Arbeitnehmer? Fachabteilungen beantworten gegenwärtig dieselben Fragen immer und immer wieder. Ein Chatbot hilft, einen Großteil dieser Anfragen zu automatisieren und schafft somit die dringend benötigte Zeit für wertschöpfende Aufgaben. Der Bot kennt bereits tausende Antworten und lernt jeden Tag weitere hinzu. 

 

Aber auch nach den Ausgangsbeschränkungen wegen Covid-19 unterstützt der Assistent bei der täglichen Arbeitsroutine: unser Chatbot unterstützt neu eingestellte Mitarbeiter ab dem ersten Tag als zentraler Ansprechpartner. IT-Tickets, Reisebuchungen und Urlaubsanträge lassen sich ebenso einfach abbilden, wie Fragen rund um das Thema HR, Compliance und Facility Management.

 

Chatbots sind 24/7/365 verfügbar, preiswert und haben typischerweise einen schnellen ROI. Die gesparten Kosten und Zeit lassen sich hervorragend für strategische Initiativen verwenden und ermöglichen es Ihren Mitarbeitern, sich auf wichtige Aufgaben zu konzertieren.

 

Bleibt die Frage nach dem Implementierungsaufwand. Die Antwort ist so kurz wie der Prozess selbst und zudem komplett „Corona-kompatibel“: Ein einfacher FAQ-Chatbot kann bereits in zwei Wochen an den Start gehen – und zwar komplett „remote“, also ohne Beratungstermine und Workshops vor Ort.

 

Drei Schritte bis zum ersten Chatbot

Mit unserem etablierten Remote-Bot-Sprint entwickeln wir gemeinsam mit Ihrem Team einen Chatbot in nur drei Schritten:

Schritt 1: Auswahl der Standardfragen

 

E-FAQ_Schritt_1

Die meiste Arbeit haben wir bereits für Sie gemacht: Wir haben 10.000 Mitarbeiteranfragen analysiert und dabei die wichtigsten Fragestellungen identifiziert. Wählen Sie per Klick aus unserem umfangreichen Katalog die Themen aus, die für Ihr Unternehmen relevant sind. Schneller und einfacher geht es nicht.

 

 

 

 

Schritt 2: Anpassen der Standardantworten

 

E-FAQ_Schritt_2

Lassen Sie uns Ihnen helfen, Zeit zu sparen! Nutzen Sie dazu unsere vorgefertigten Textvorlagen, um die automatischen Antworten des Bots auf Ihre unternehmensspezifischen Bedürfnisse anzupassen.

 

 

 

 

 

Schritt 3: Hinzufügen neuer Fragen

 

E-FAQ_Schritt_3

Ihnen fehlt eine Frage oder Kategorie? Ein Mitarbeiter stellt eine Frage, die der Bot von Haus aus nicht beantworten kann? Kein Problem, ergänzen Sie kinderleicht neue Antworten über die intuitive Administrationsoberfläche.

 

 

 






Optional: Aktivieren Sie weitere Skills


E-FAQ_Optional

Urlaubsantrag, Reisekostenabrechnung oder Stammdatenpflege direkt über den Bot? Wählen Sie aus unserem Katalog von ergänzenden Business Bot Skills und verknüpfen Sie Ihre Unternehmensprozesse, um den Bot noch effektiver zu machen.

 

 

 

 

Sie wollen Nägel mit Köpfen machen?

Vereinbaren Sie jetzt einen Demo-Termin mit unseren Conversational-AI-Experten und lassen Sie uns gemeinsam an Ihrer neuen Lösung arbeiten!

 

Informationen zu weiteren Remote-Angeboten finden Sie unter folgendem Link: 

https://blog.sovanta.com/business-remote

 

 

Christian Schäfer

Ihr Ansprechpartner: Christian Schäfer

Christian Schäfer ist Head of Design bei sovanta und unterrichtet als Professor für User Experience und Interaction Design an der Hochschule Mannheim. Bereits während des Studiums arbeitete er als freier Designer für Agenturen wie Ogilvy und Jung von Matt. Seit 2012 berät er für die sovanta AG in Heidelberg Kunden wie adidas, SAP und LIDL mit einem klaren Fokus auf Innovationsprojekte an der Schnittstelle zwischen Technologie und Gestaltung.